Flache Brautschuhe

Hersteller
Verfügbarkeit

Flache Brautschuhe sind mehr als eine Alternative

Viele Bräute sind sich sehr unsicher, wenn es um die Wahl der Brautschuhe geht. Denn wer im täglichen Leben nur flache Schuhe trägt, kann mit High Heels am Hochzeitstag vollkommen überfordert sein. Keine Braut möchte an ihrem großen Tag schmerzende Füße und einen wackeligen Gang. Trotzdem hält sich der Gedanke bei Bräuten, dass es zur Hochzeit hohe Schuhe sein sollten. Doch warum eigentlich? Flache Brautschuhe gibt es in vielen Ausführungen von elegant über romantisch bis hin zu sportlich. Insofern findet jede Braut auch einen flachen Schuh, der zu ihrem Hochzeitsoutfit passt. Ein langes Brautkleid verdeckt die Schuhe zumeist sowieso komplett. Allenfalls die Kappen sind manchmal ein wenig zu sehen. Niemand wird also wissen, ob die Braut hohe oder flache Schuhe trägt. Zudem gibt es einige Brautoutfits, zu denen flache Schuhe viel besser passen. Wenn Sie also meinen, dass Sie lieber nicht auf hohen Schuhen zum Altar schreiten wollen, spricht nichts dagegen.

Die große Auswahl an flachen Brautschuhen

Flache Brautschuhe sind nicht automatisch langweilig oder unelegant. Gerade bei Brautschuhen gibt es eine riesige Auswahl. Sehr beliebt sind flache Ballerinas, der sehr süß und mädchenhaft wirken. Unter dem Brautkleid sind sie herrlich bequem und sie lassen sich wunderbar später zu zarten Sommerkleidern tragen. Brautsneakers sind ebenfalls eine tolle Alternative für alle Bräute, die ihre Füße schonen wollen. Oft entscheiden sich die Bräute für die sportlich-elegante Lösung, wenn die Hochzeitsfeier in einer Außenlocation gefeiert wird. Unebenes Gelände ist mit solchen Schuhen perfekt zu meistern. Eine weitere, chice Alternative sind Schuhe, die einen ganz kleinen Absatz haben. Ein kleiner Keilabsatz ist auch für Trägerinnen flacher Schuhe zu bewältigen und streckt dabei das Bein ein wenig. Zu kürzeren Röcken oder einem Hosenanzug sind diese Schuhe die perfekte Wahl. Auch sogenannte Kitten Heels, also Pumps mit einem kleinen Pfennigabsatz, sind ideal für diesen Zweck. Flach bedeutet nicht immer, dass die Schuhe gar keinen Absatz haben, sondern eine moderate und bequeme Höhe. Ein kleiner Blockabsatz ist auch immer eine gute Wahl. Dieser Absatz ist häufig nicht mit dem gleichen Material bezogen, wie der restliche Schuh. Dadurch ist der Absatz deutlich umempfindlicher gegen kleine Beschädigungen. Auch der Halt auf solchen Schuhen ist wunderbar.

Die Vorteile von flachen Brautschuhen

Der größte Vorteil an flachen Brautballerinas oder ähnlichen Modellen liegt in der Bequemlichkeit. Wer im Alltag immer nur in flachen Schuhen unterwegs ist, wird mit hohen Absätzen Probleme am Hochzeitstag bekommen. Um dies zu vermeiden, sind flache Schuhe ideal. Zudem entschieden sich viele Bräute, die recht groß sind, für flache Brautschuhe. Gerade vor dem Traualtar und für die Fotos möchten viele Damen ihren Bräutigam nicht überragen, obwohl dies mittlerweile kein Problem mehr darstellt. Wer sich aber unwohl fühlt, sollte unbedingt auf schöne flache Schuhe zurückgreifen. Wer viel tanzen möchte, entscheidet sich auch häufig für flachere Brautschuhe, da das Tanzen auf hohen Absätzen schnell zur ermüdenden Herausforderung wird. Zudem sollte tanzbegeisterte Bräute auf die Griffigkeit der Sohlen achten, damit sie auf dem Parkett nicht ausrutschen. Langes Stehen, Gehen und Tanzen lässt sich in bequemen Schuhen einfach viel besser bewältigen. Die schöne Auswahl an flachen Hochzeitsschuhen erleichtert der Braut eine passende Wahl enorm. Wer für Fotos und Trauung nicht auf hohe Schuhe verzichten möchte, sollte vielleicht ein Paar flache Ersatzschuhe einplanen für die Feier.

Geschlossene oder offene flache Schuhe?

Je nach Jahreszeit kann die Braut sich für offene oder geschlossene Schuhe entscheiden. Der Klassiker sind geschlossene Brautschuhe, trotzdem gibt es tolle Alternativen für warme Tage. Zarte Sandaletten oder Peeptoes versorgen die Füße mit frischer Luft. Auch gelochte Materialien sorgen für die nötige Atmungsaktivität bei Wärme. Besonders komfortabel sind flache Brautschuhe mit Fesselriemchen. Diese sorgen dafür, dass die Schuhe den ganzen Tag an Ort und Stelle beleiben. Gerade, wenn viele Aktivitäten geplant sind, ist dies ein unschätzbarer Vorteil, damit es beim Tanzen oder bei lustigen Spielen nicht zum "Aschenputtel-Moment" kommt. Bei den Materialien haben Bräute die volle Auswahl zwischen zartem Satin in matt oder glänzend, weichem Leder und Kunstleder. Spitzenapplikationen, Perlen, Strasssteine und viele weitere Zierelemente machen die Brautschuhe einzigartig und wunderschön. Von schlicht bis opulent, von romantisch bis verspielt ist bei flachen Brautschuhen einfach alles möglich. Lassen Sie sich inspirieren und wählen Sie einen Brautschuh, der zu Ihnen und Ihrem Brautstaat perfekt passt.

Nach oben