Brautaccessoires

Hersteller
Verfügbarkeit

Brautaccessoires dürfen bei keiner Hochzeit fehlen

Die Auswahl der richtigen Brautaccessoires ist nicht ganz einfach, es gibt einige Dinge zu bedenken. Bis alle Accessoires gefunden und aufeinander abgestimmt sind, kann einiges an Zeit vergehen. Damit die Suche zu einem freudigen Ereigniss wird, sollte unbedingt frühzeitig damit begonnen werden.

Die Vorbereitungszeit für eine Hochzeit ist für die Braut sehr aufregend, aber auch sehr schön. Die Auswahl der Braut Accessoires nimmt meist mehr Zeit in Anspruch als die Wahl des Brautkleides. Dies ist aber auch vollkommen natürlich, denn schließlich streben die meisten Bräute an ihrem wichtigsten Tag nach Perfektion. Dieses Vergnügen irritiert den glücklichen Bräutigam meist etwas, doch für die Braut gibt es nicht Schöneres, als sämtliche Details aufeinander abzustimmen. Die Wahl der Brautschuhe, des Strumpfbandes, der Brauthandschuhe und selbstverständlich des Brautstraußes sind wichtige Entscheidungen für einen perfekten Auftritt der Braut auf der eigenen Hochzeit.

Die Welt der Braut Accessoires

Die kleinen Details sind für jede Braut quasi das Tüpfelchen auf dem „I“. Der Brautschmuck wird passend zum Hochzeitskleid ausgewählt und die Auswahl der passenden Blumen für den Brautstrauß kann schon einmal eine kleine Krise hervorrufen. Die Nerven der Braut sind manchmal vor der Hochzeit etwas angespannt, trotzdem macht die Auswahl jedes einzelnen Details sehr viel Freude. Der Brautstrauß wird mittlerweile meist von der Braut selbst ausgesucht. Früher überließ man dies dem Bräutigam, der mit dieser Aufgabe häufig überfordert war. Heute entscheiden sich die Brautleute meist gemeinsam für den Brautstrauß. Zusätzlich wird oft ein Anstecker für das Revers des Bräutigams bestellt. Wenn die Braut den Brautstrauß aufheben möchte, kommt unter Umständen auch ein künstlicher Brautstrauß infrage. Hochwertige Seidenblumen sehen täuschend echt aus und bewahren über lange Jahre die Erinnerung an den Hochzeitstag. Frische Blumen lassen sich je nach Sorte allerdings auch sehr gut trocknen. Rosen behalten recht lange ihre Schönheit. Einige Floristen bieten auch an, die Blumen nach der Hochzeit mit Wachs haltbar zu machen.

Die Qual der Wahl - Lassen sie sich Zeit

Es wird von der Braut auch akribisch recherchiert, ob das passende Brautjäckchen auch wirklich ideal zum Kleid passt. Ein Bolero hält die Braut warm, wenn das Kleid rückenfrei oder ärmellos ist. Doch Bolero ist nicht gleich Bolero. Es gibt Boleros aus Strick, Satin, Pelzimitat und vielen anderen Materialien. Der passende Reifrock muss gekauft werden und dann wird meist geübt, damit zu sitzen und zu tanzen. Die Entscheidung, welche Brauthandschuhe es sein sollen, dauert häufig auch ein wenig. Es kommt schließlich auf die Jahreszeit an, darauf, ob die Braut ihre Fingernägel zeigen möchte oder nicht und vieles mehr. Selbst die Wahl des Strumpfbandes will wohlüberlegt sein. Wird das Strumpfband auf der Feier gezeigt oder gar versteigert, ist das Aussehen desselbigen nicht uninteressant. Zarte Spitze, verführerischer Satin und neckische Verzierungen machen ein Strumpfband so hübsch.

Schleier, Diadem, Schmuck und Brautschuhe sind weitere wichtige Punkte auf der Liste der Braut. Schließlich will die Braut an ihrem Hochzeitstag für ihren zukünftigen Ehemann die schönste Frau der Welt sein.

Brautschleier

BrautschleierTraumhafte Brautschleier

Obwohl sich die Farben des Brautschleiers sowie die vielfältigen Tragevarianten geändert haben, ist die Bedeutung des Brautschleiers nach wie vor unverändert. Er ist ein Symbol für die Unschuld der Braut und soll ihre Jungfräulichkeit symbolisieren.

Brautbolero

Infos über BolerojackenTraumhafte Brautboleros

Gerade in der Kirche oder an einem lauen Sommerabend kann es schon mal etwas kälter sein, dann kann der Brautbolero schnell angezogen werden. Natürlich muss die Bolerojacke farblich und von Stil auf das Bratukleid abgestimmt werden.

Brauttaschen

BrauttaschenWas ist bei der Auswahl der Brauttasche zu beachten?

Brauttaschen sind für jede Braut ein wichtiges Utensil. Schließlich gibt es gerade am Tag der Hochzeit einige wichtige Dinge, die die Braut bei sich tragen möchte. Die Taschen sind meist dezent und klein, denn hineinpassen muss hier nur das Allernötigste.

Reifrock

Reifrock InformationenDer Hochzeitstanz ist ohne Reifrock undenkbar

Ein Reifrock hält weite Röcke des Brautkleides in Form. Gerade für Brautkleider mit einer Schleppe sind sie zwingend notwendig. Doch auch Kleider mit einem engeren Rock sehen mit einem schmalen Reifrock viel hübscher aus. Hier haben wir das Wichtigste über Reifröcke zusammengefasst.

Ringkissen

Ringkissen AccessoireDas Ringkissen als Accessoire für die Eheringe

Das Ringkissen eignet sich bestens um die Eheringe am Traualtar zu präsentieren. Abgestimmt auf das Brautkleid ist das Ringkissen ein tolles Accessoire, dass auf keiner Hochzeit fehlen sollte

Strumpfband

StrumpfbandDas Strumpfband hatte früher eine andere Bedeutung

Früher hatte das Strumpfband einen praktischen Nutzen, heute nur noch eine traditionelle Funktion. Trotzdem schreitet kaum eine Braut ohne blaues Strumpfband zum Traualtar. Hier haben wir für sie ein paar Informationen zu diesem Accessoire.

Brautgürtel

BrautgürtelBrautgürtel für Ihr Traumkleid

Sehen Sie hier eine kleine Auswahl an sehr eleganten Brautgürteln.

Brauthandschuhe

BrauthandschuheWofür brauche ich Brauthandschuhe?

Warum sind Brauthandschuhe so wichtig für die Komplettierung der Brautgarderobe? Nackte Hände sehen zu festlicher Mode irgendwie fehl am Platze aus. Um die Einzigartigkeit dieses besonderen Tages hervorzuheben, tragen viele Bräute schöne Brauthandschuhe.

 

Brautstrauß

Der BrautstraußWelcher Brautstrauß passt zu mir?

Der Brautstrauß sollte auf keiner Hochzeit fehlen. Traditionell wird der Brautstrauß vom zukünftigen Ehemann ausgesucht. Damit die Überraschung nicht zu groß wird, sollten einige Punkte beachtet werden. Hier finden Sie viele Informationen über Brautsträuße und Beispiele für den perfekten Blumenschmuck.

Die wichtigsten Brautaccessoires

Ein Brautkleid alleine macht noch keine fertige Braut. Natürlich ist das Brautkleid das wichtigste Stück in der Brautausstattung, doch erst durch die vielen Kleinigkeiten wird der Auftritt der Braut perfekt. Damit das Brautkleid schön fällt, kann ein Reifrock notwendig sein. Gerade Kleider mit einem bauschigen Rock wirken erst dann richtig schön. Doch auch Kleider mit einem relativ schmalen Rock wirken mit einem passenden Reifrock gleich viel eleganter. Da die Witterung nicht immer wunschgemäß ist, sollte jede Braut auch daran denken, dass sie bei Bedarf ihre Schultern bedecken kann. Ein Schultertuch, eine Stola oder ein schöner Bolero sind hier genau richtig. Diese eleganten Kleidungsstücke passen auch zum festlichen Brautkleid und wärmen die empfindliche Schulter- und Rückenpartie. Das Strumpfband ist ein weiteres Beispiel für ein wichtiges Brautaccessoire. Zwar sieht das Strumpfband zumeist nur der Bräutigam, aber es gibt einige lustige Hochzeitsspiele, bei denen das Strumpfband auch eine Rolle spielt. Deshalb lieben Bräute diese kleinen Gebilde aus Spitze und wünschen sich ein besonders schönes Modell. Auch der Schleier hat für viele Bräute einen sehr wichtigen Stellenwert. Er gilt als traditioneller Haarschmuck und vervollständigt die Garderobe. Brautschuhe und Handtasche sollten auf das Brautkleid abgestimmt werden und runden das Gesamtbild der Braut perfekt ab. Noch ein wichtiges Brautaccessoire ist das Ringkissen, auf dem die Eheringe in der Kirche oder auf dem Standesamt präsentiert werden.

Brautaccessoires machen den Hochzeitstag perfekt

Welche Frau fiebert ihrem Hochzeitstag nicht aufgeregt entgegen? Der Hochzeitstag soll der schönste Tag im Leben werden. Schließlich ist es jener Tag, an dem sie ihrem Liebsten das Ja-Wort gibt. Die Hochzeit wird aufwändig und lange im Vorhinein geplant. Neben Ortswahl, Hochzeitsgästen, Location, Tischplatzreservierungen, Erinnerungsfotos, Hochzeitstorte usw. gehört natürlich auch eine schöne Kleidung dazu. Für die Braut gibt es eine große Auswahl an Brautkleidern. Schon allein das richtige Brautkleid zu finden ist sehr zeitaufwändig. Viele unterschiedliche Modelle, auch in verschiedenen Farben stehen zur Verfügung. Dazu noch die passenden Schuhe und den Schmuck und schon ist ein schönes Outfit zusammengestellt. Abgerundet wird das perfekte Aussehen der Braut durch die zahlreichen Brautaccessoires. Sie sind nützlich, dekorativ, schön und gehören einfach dazu.

Die verschiedenen Brautaccessoires im Überblick

Brautaccessoires sind nicht nur dekorativ, sie sind einfach die kleine Ergänzung zum perfekten Auftreten der Braut bei der Hochzeit.

Jedes Brautaccessoire ist einzigartig für sich und spiegelt einen Teil der Braut wider. Brautaccessoires setzen dem traumhaften Brautkleid das i-Tüpfelchen auf und heben die Vorzüge hervor. Manche sehen verspielt aus, andere romantisch und leidenschaftlich. Ob wichtiger Begleiter oder romantische Spielerei, Brautaccessoires gehören einfach dazu.

Brautschleier als Symbol

Früher galt der lange, weiße Brautschleier als Symbol der Jungfräulichkeit. Die Braut wurde von ihrem Vater zum Altar geführt und erst der Bräutigam lüftete den Schleier. Diese Brautaccessoires haben heute weniger diese Bedeutung, vielmehr werden sie für die Optik getragen. Wer glaubt, mit der Suche nach dem passenden Brautkleid schon den größten Teil hinter sich zu haben, täuscht sich. Die große Auswahl an verschiedenen Brautschleiern sorgt auch hier für die Qual der Wahl. Der Schleier soll zum Kleid passen, der der Braut einen tollen Eindruck verleiht, aber nicht zu sehr von ihr ablenkt. Brautschleier gibt es in unterschiedlichen Längen. Kurze Schleier passen gut zu jedem Brautkleid. Die etwas längeren Ellbogen-Schleier eignen sich auch für die meisten Hochzeitskleider. Der Vorteil dieser beiden Schleier-Varianten liegt darin, dass der Schleier zwar modisch aufpeppt, aber nicht zu sehr dominiert. Fingerspitzen-Schleier können gut zu eleganten A-Linien- oder Empire-Kleidern getragen werden. Der lange Schleier, der bis zum Knie reicht, sollte bei Brautkleidern mit Schleppe nicht getragen werden. Eine schöne Variante sind doppelte Schleier in verschiedenen Längen. Elegant und exquisit sind die ganz langen Schleier, wie der Kapellen- oder der Kathedralen-Schleier, die bis auf den Boden oder noch weiter reichen.

Das Must-have für die Braut – die Brauttasche

Die Brauttasche ist eines der wichtigsten Brautaccessoires für die Braut. Warum? Sie sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch praktisch. Sie sollte natürlich zum Brautkleid passen und nicht zu groß sein. Eine kleine Brauttasche bietet ausreichend Platz für alle wichtigen Utensilien, auf die die Braut nicht verzichten kann. Die Ausführungen reichen von einem einfachen Brautbeutel über die Clutch bis zur Henkeltasche. Die Brauttasche sollte farblich mit dem Brautkleid abgestimmt sein und kann über romantische Verzierungen verfügen, aus edlem Leder gefertigt sein oder aus glänzendem Stoff bestehen. Die Auswahl an Brauttaschen ist vielfältig.

Brautbolero passend zum Brautkleid

Praktischer als eine Stola und auch noch wärmend sind Brautboleros. Diese Brautaccessoires bieten einen guten Schutz bei kühlem Wetter oder in der Kirche. Abgestimmt auf das Brautkleid gibt es dünne Spitzenboleros, Boleros in Pelzoptik, aus Satin oder Taft in der passenden Farbe zum Kleid. Die vielen Brautboleros passen garantiert für jede Jahreszeit. Dank der kurzen Optik eignen sich Boleros hervorragend für die Braut, da das Brautkleid dabei nicht in den Hintergrund gerät.

Wie eine Prinzessin mit dem Reifrock

Was wäre der Hochzeitstanz ohne den Reifrock? Brautaccessoires wie der Reifrock sind für andere nicht sofort zu erkennen, sorgen aber dafür, dass das Brautkleid schöner fällt und die Bewegungsfreiheit der Braut erhöht wird. Reifröcke eignen sich für die meisten Brautkleider und  sorgen für eine ganz besondere Form und Fülle. Die modernen Reifröcke sind aus bequemen Materialien gefertigt und werden gerne getragen.

Die Tradition: das Strumpfband

Strumpfbänder sind zu wichtigen Brautaccessoires geworden. Gerade die vielen Mythen und Bräuche, die da Strumpfband mit sich bringt, macht es so beliebt. Nicht nur wegen des Brauches und der Tradition, auch für viele lustige Spiele gehört das Strumpfband einfach zur Hochzeit dazu. Kombiniert mit der Farbe Blau werden zwei Bräuche mit einem Accessoire erfüllt. Das Strumpfband hat durch seine zarten Spitzen einen ganz besonderen Reiz und kaum eine Braut möchte darauf verzichten. 

Mit dem Ringkissen werden die Ringe schick präsentiert

Als Symbol der Liebe werden Eheringe stets von Herzen getragen. Daher ist es auch wichtig, die Eheringe bei der Hochzeit stilvoll und romantisch zu präsentieren und zu übergeben. Ringkissen gehören zu den Brautaccessoires, denen für einen kurzen Augenblick die ganze Aufmerksamkeit der Gäste gehört. Dann, wenn die Ringe zur Trauung gebracht und den Brautleuten übergeben werden. Ringkissen gibt es in vielen Ausführungen, mit edlen Stickereien, mit Perlen besetzt, mit Spitzen, in Herzform oder aus glänzendem Satin.

Brautgürtel – peppt schlichte Brautkleider auf

Die Wahl des Hochzeitskleides fiel auf ein schlichtes, elegantes Brautkleid ohne viel Schnick-Schnack, Stickereien und Perlen?  Oft sind die einfachen Dinge die schönsten. Dennoch kommt manchmal das Gefühl auf, dass bei einem schlichten Brautkleid, das super sitzt, gemütlich ist und toll aussieht, etwas fehlt. Um diese „Leere“ auszugleichen gibt es als Brautaccessoires Brautgürtel. Ein paar Blümchen und Perlen auf einem einfachen Satingürtel verleihen dem Brautkleid einen Hauch Glamour.

Brautaccessoires in einer großen Auswahl für jeden Geschmack

Über Geschmack lässt sich bekanntlich ja nicht streiten. Daher gibt es eine große Auswahl an Brautaccessoires in verschiedenen Farben, Ausführungen, Formen und Varianten, sodass jede Braut genau das findet, was sie sucht. Die Brautaccessoires sind nicht zwingend notwendig, dennoch sind sie für die meisten Bräute ein wichtiger Teil ihres Outfits. Ob Schleier, Brautgürtel, Brauttasche oder Bolerojäckchen, hier finden Sie bestimmt etwas Passendes. Einfache Brautaccessoires gehören ebenso zum Sortiment wie aufwändige und exquisite Teile. Klar ist das Brautkleid das Erkennungszeichen der Braut, aber ohne die Brautaccessoires geht es doch nicht. Ob es die Braut möchte oder unbedingt spielt bei den Brautaccessoires keine Rolle, in jedem Fall ist die Liste lang und umfangreich, sodass sich bestimmt jede Braut wohlfühlt mit dem, was sie hat.

Nach oben