Hochzeit Einladungen rechtzeitig versenden

Tolle Einladungen für die Hochzeit

Mit den Einladungskarten für die Hochzeit beginnt eigentlich alles. Freunde und Verwandte werden offiziell darüber informiert, wann geheiratet wird. Je früher der Hochzeits-Termin bekannt gegeben wird, desto sicherer ist, dass auch alle lieben Menschen kommen können. Die liebevolle Auswahl der Einladungskarten ist sozusagen der Auftakt zur Eheschließung.

Einladungskarten gibt es viele. Wie findet das Brautpaar also die Einladungskarten, die wirklich perfekt sind? Häufig kann in Internetdruckereien schon nach Stil gefiltert werden. So kann das Brautpaar direkt alle klassischen oder alle romantischen Karten anzeigen lassen. Aufgelockert werden die Einladungskarten durch schöne Sprüche und Zitate. Schließlich wird etwas Wichtiges bekannt gegeben und verlangt nach einem entsprechenden Rahmen. Es müssen zwar nicht die teuersten Karten sein, aber da die Einladungen quasi die Visitenkarte sind, sollte schon auf Qualität geachtet werden.

Was muss in den Einladungen stehen?

Ganz klar, es wird darüber informiert, wer überhaupt heiratet. Dann kommt der Ort und die Uhrzeit der Trauung sowie die Örtlichkeiten der anschließenden Feier. Wird ein bestimmter Dresscode zur Hochzeit gewünscht, so gehört auch dieser in die Einladungskarten. Heute lädt das Brautpaar meist selbst ein, traditionelle Einladungen laden meist im Namen der Brauteltern ein. Wichtig ist auch ein Datum für die Rückantwort. Nur so kann das Brautpaar ungefähr planen, wie viele Personen kommen. Manche Paare geben noch einen Hinweis auf Geschenkwünsche, wie beispielsweise bestimmte Hochzeitstische. Diese Informationen dürfen aber auch auf einem extra Kärtchen beigelegt werden. Es ist nämlich gar nicht so leicht, alles kurz und knapp zu formulieren.

Rückantworten abwarten

Erst, wenn die Rückantworten eingetroffen sind, lässt sich die Hochzeitsfeier richtig planen. Deshalb ist es so wichtig, die Einladung zur Hochzeit so früh wie möglich zu versenden. Zwar wird immer ein bisschen üppiger kalkuliert, aber wenn von 100 geladenen Gästen nur 50 erscheinen, dann sind dies unnötige Kosten, die es zu vermeiden gilt. Kommt innerhalb der gewünschten Frist keine Antwort, so darf das Brautpaar gerne telefonisch nachfragen. Es ist nicht immer böse Absicht, wenn keine Antwort kommt. Manchmal wird dies einfach vergessen und die Gäste freuen sich über eine Erinnerung.

Einladungskarten drucken lassen oder selbst machen?

Im Internet gibt es sehr viele Anbieter, die Einladungskarten nach Wunsch drucken. Wer selbst keinen hochwertigen Drucker hat, sollte auf den Fachmann zurückgreifen. In diese Karten können sogar persönliche Bilder eingefügt werden, was den Einladungen für die Hochzeit eine sehr persönliche Note gibt.

Druckereien vor Ort sind meist etwas teuerer, haben aber den Vorteil, dass direkt ein Ansprechpartner da ist. Bastelt das Brautpaar gerne und ist darin geschickt, spricht nichts gegen individuelle Einladungskarten in einer der vielen Kartentechniken. Allerdings sollten die Einladungen wirklich sauber ausgeführt werden. Die Einlegeblätter besser mit einem guten Drucker beschriften, wenn die eigene Handschrift nicht besonders schön oder gut lesbar ist.

Hier ein paar tolle Inspirationen für Hochzeit Einladungen

Nach oben