Die aufregendsten und romantischsten Heiratsanträge der Stars

Ob Hollywood oder Berlin, die Stars lieben außergewöhnliche Heiratsanträge!

Stars stehen nun einmal gerne in der Öffentlichkeit und lieben das Drama. Dies erkennt man auch an ihren Heiratsanträgen, die meist einfach spektakulär sind. Hier werden Gefühle ganz groß inszeniert und es kann gar nicht pompös genug sein. Doch einige Stars lieben es auch klassisch. Hier gibt es die traumhaftesten Anträge von Stars und Sternchen.

Gerade Filmstars lieben es scheinbar, ihre Liebe zu zelebrieren. Einer der bekanntesten Heiratsanträge dürfte wohl der von Gunther Sachs sein, der für das damalige Sexsymbol Brigit Bardot 1000 rote Rosen aus einem Hubschrauber abwerfen ließ. Der Blumenregen überraschte BB genau an ihrem Haus.

Russel Brand überraschte Katy Perry vor einer besonders geschichtsträchtigen Kulisse mit seinem Heiratsantrag. Das Taj Mahal, berühmtestes Liebessymbol Indiens, wählte der Comedian für seinen Heiratsantrag.

Carlos Santana spielte für Cindy Blackman erst ein Liebeslied auf einem seiner Konzerte und stellte dann die wichtige Frage. Verständlich, dass er mit tosendem Applaus und einem Jawort belohnt wurde.

Justin Theroux wählte den Geburtstag seiner Liebsten, Jennifer Aniston, um ihr den Verlobungsring an den Finger zu stecken.

Klassische Heiratsanträge sind "In"

Viele Stars schwören aber auch auf gute alte Werte. Der Kniefall, rote Rosen, Kerzenlicht und ein schönes Essen sind sehr häufig auch bei Stars beliebt.

Sogar Bushido hielt bei einem Dinner im Mondschein um die Hand seiner heutigen Frau, Anna-Maria Lagerblom, an. Den Verlobungsring deponierte er in einer Marzipanblume. Doch zuvor wagte er sogar den traditionellen Schritt, bei Anna-Marias Vater um die Hand seiner Tochter anzuhalten. Soviel Romantik traut man dem Rapper gar nicht zu.

Harrison Ford machte es sich etwas einfacher, aber auch das kann zauberhaft sein. Seine langjährige Freundin, Calista Flockhart, fand ihren Verlobungsring beim Frühstück in der Brötchentüte.

Seltsame Heiratsanträge bei den Stars

Manche Heiratsanträge sind so skurril, dass sie schon wieder gut sind.

Der bekannte DJ Deadmau5 fragte seine Freundin Kat von D ganz einfach über Twitter, ob sie ihn heiraten möchte. Er bekam zur Freude seiner Anhänger ein dickes "YES" zurück. Immerhin postete er zu seinem Antrag noch das Bild eines Ringes, da das bestellte Exemplar noch nicht fertig war. Passend zum schrillen Stil der Tattoo-Künstlerin hat er nämlich einen Ring mit einem schwarzen Diamanten ausgewählt. Scheinbar hat DJ Deadmau5 es einfach nicht mehr ausgehalten und spontan um die Hand seiner Angebeteten angehalten.

Fußballer Umut Kekilli soll sage und schreibe drei Jahre lang jeden Tag um die Hand von Freundin Natascha Ochsenknecht angehalten haben, bis er endlich das ersehnte Jawort bekam. Zumindest Ausdauer hat der junge Fußballer damit bewiesen. Leider ist nicht bekannt, wie der tägliche Antrag ausgesehen hat.

Jessica Simpson bekam den Heiratsantrag ihres Verlobten Nick Lachey angeblich während einer Show über Kindererziehung.

Brasiliens Starkicker Ronaldinho wollte gar eine Zufallsbekanntschaft während der Olympischen Spiele in China ehelichen. Dabei schafften es der Brasilianer und die Schwedin, die ebenfalls Fußball spielt, noch nicht einmal, sich ohne Dolmetscher zu unterhalten. Johanna Almgren lehnte diesen vorschnellen Antrag zum Glück ab.

Ashley Green musste sogar einen Antrag ablehnen, den ein verheirateter Mann ihr über seine eigene Ehefrau ausrichten ließ.

Nützt ein sensationeller Heiratsantrag überhaupt etwas?

Wie man unschwer anhand der vorgestellten Paare sehen kann, muss ein toller Heiratsantrag nicht unbedingt der Auftakt für eine lange und glückliche Ehe sein. Zwar sind schöne Heiratsanträge eine wirklich wunderbare Erinnerung, doch sollten sie ernst gemeint sein.

Einige der vorgestellten Stars haben vielleicht lieber aufgrund des Antrag und der glamourösen Hochzeit geheiratet. Dabei sollte der Wunsch, den weiteren Lebensweg mit dem Partner verbringen zu wollen, immer an erster Stelle stehen. Wer sich selbst zu großartig in Szene setzt, liebäugelt vermutlich eher mit den Kameras als mit seinem Partner.

Fazit: Aufregende Heiratsanträge garantieren kein lebenslanges Eheglück und niemand sollte sein Jawort geben, nur weil er gerade Teil einer gut durchdachten Inszenierung ist.

Nach oben