Kommunionkleider 2018

Kommunionkleider 2018 von bian corella, Lilly und Weise für den ganz besonderen Tag

Kommunionkleider haben eine lange Tradition, die regional unterschiedlich ausfallen kann. Die meisten kleinen Mädchen freuen sich sehr auf den Tag, an dem sie ein wunderschönes Kleid tragen dürfen und die Aufmerksamkeit aller auf sie gerichtet ist. Eltern und Mädchen haben für diesen Anlass die Wahl zwischen sehr vielen hübschen Modellen. Es gibt schlichte und aufwendige Kommunionkleider, halblange und lange Röcke sowie üppige Verzierungen. So kann jedes Mädchen ihr Traumkleid finden. Hersteller wie Weise, bian corella und Lilly stellen nicht nur Brautmode her, sondern auch zauberhafte Kommunionskleider. Von den Materialien und den Schnitten her ähneln viele der Kleider tatsächlich einem Brautkleid. Überzeugen Sie sich selbst von der aktuellen Kommunionkleider Kollektion 2018

Die Tradition des Kommunionskleides

Ursprünglich waren Tauf- und Kommunionskleid das gleiche Gewand in unterschiedlichen Größen. Die Farbe Weiß war eher aus pragmatischen Gründen gewählt worden, da weiße Stoffe mit Bleichen hergestellt werden konnten. Farbige Gewänder hingegen brauchten teure Farbstoffe und wurden deshalb nicht für den einheitlichen Anlass der Christen gewählt. Viele sehen die Farbe Weiß allerdings auch als rein und unschuldig an. Diese Interpretation kam allerdings erst wesentlich später auf. Als Farbe der Ewigkeit ist Weiß ebenfalls bei Christen beliebt. Allerdings war dies nicht immer so. In vergangenen Tagen war das Kommunionskleid schwarz. Schwarz galt lange als festliche Farbe und war für viele Anlässe die erste Wahl. Da in der Kirche die kleinen Kommunionsmädchen auch als Bräute Christi erwähnt werden, liegt es nahe, dass die Kleider oftmals eher einem Brautkleid als einem schlichten Taufkleid ähneln.

Kirchlich gesehen werden die Kinder am Tag der Kommunion in die kirchliche Gemeinschaft aufgenommen und dürfen zum ersten Mal eine Hostie empfangen. Üblicherweise fallen Kommunionen auf den "Weißen Sonntag" der eine Woche nach Ostern ist. Allerdings gibt es mittlerweile einige Gemeinden, die aus organisatorischen Gründen einen anderen Sonntag im Frühling nutzen.

Die Auswahl des Kommunionkleides

Häufig geben die Gemeinden eine ungefähre Stilrichtung an, in der die Kleider sein sollen. Einige versuchen es mit regelrechten Kleiderordnungen, was für die Kinder nicht immer angenehm ist. Denn die Wahl, ob das Kind zur Kommunion ein langes oder halblanges Kleid tragen möchte, sollte bei ihm selbst liegen. Viele Mädchen können sich nichts Schöneres vorstellen als ein weißes langes Kleid mit vielen Rüschen, Perlen und Strasssteinen. Andere hingegen wünschen sich ein schlichtes Kleid, mit dem sie weniger Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Generell sollten Eltern die Wünsche ihrer Kinder in diesem Bereich respektieren, denn erfahrungsgemäß fühlen sich die Kinder nur dann wohl, wenn das Outfit zu ihnen passt. Oftmals hilft es auch, sich auf einen Mittelweg zu einigen, mit dem sowohl Eltern als auch das Kommunionkind glücklich sind. Seide sieht zwar sehr schön aus, ist aber ein Material, welches viele Kinder auf der Haut nicht mögen, da Seide sehr glatt ist. Deshalb gibt es wunderschöne Kleider aus veredelter Baumwolle. Dieser Stoff wirkt ebenfalls festlich, bietet aber mehr Tragekomfort. Eine preiswerte Alternative zu Seide ist übrigens auch Satin, der auch sehr viel in der Brautmode verwendet wird. Bestickte Stoffe sehen für ein Kommunionskleid sehr elegant aus. So kommt das Kleid auch ohne weitere Details aus und wirkt schlicht und edel zugleich. Bei uns erhalten Sie Kleider der Marken bian corella, Weise und Lilly.

Ergänzungen zum Kommunionskleid

Damit Eltern und Kommunionkind für den großen Tag bestens gerüstet sind, gilt es, einige Details zu beachten. Die meisten Kleider sind kurzärmelig geschnitten. Das sieht zwar zauberhaft aus, kann aber in der Woche nach Ostern noch recht kühl werden. Deshalb entscheiden sich viele Eltern dafür, eine passende Jacke zu wählen. Zarte Bolerojäckchen sind zwar chic, aber nicht immer praktikabel, da sie kaum wärmen. Besser sind schöne Strickjacken oder warme Kunstpelzjäckchen und Überwürfe. Bei bodenlangen Kleidern empfiehlt es sich, eine warme Strumpfhose unter dem Kleid zu tragen, falls es sehr kühl ist. Auch für Kinder gibt es dicht gewebte Nylonstrumpfhosen, die in den schönen Kommunionschuhen gut aussehen. Eine andere Möglichkeit sind weiße Leggins, die die Beine schützen. Der Haarschmuck ist ebenfalls Geschmackssache. Von kleinen Myrtenkränzen bis hin zu üppigen Satingestecken ist die Auswahl riesengroß. Generell sollte der Haarschmuck vom Stil her auf das Kleid abgestimmt sein.

Kommunionkleider 2018 von Bian Corella

Kommunionkleider 2018

Höhepunkt der Weise-Kinderkonfektion sind alljährlich die beiden Kommunionlinien BianCorella und PrinCipessa, letztere wurde anstelle von Weise Kommunion neu entwickelt! Bei Bian Corella Weise gilt auch in der Kollektion 2018: Für jedes Kleid gibt es die feinsten Accessoires - den individuellen Kopfschmuck, das perfekte Jäckchen, den passenden Kerzenschmuck, das abgestimmte Täschchen sowie die essentiellen Strumpfhosen und wärmenden Dessous. Die Erfolgslinie BianCorella steht für Innovation und puristischem Vintage. Der moderne Charakter der meist schwingenden, in 3 Längen erhältlichen Kleidchen wird unterstrichen durch Stoffe in moderner Optik wie Crinkle-Chiffon, grafi- scher Blumenjaquard oder cleaner Crêpeware. Die modernen Kleider in schneeweiß oder ivory bestechen durch ein besonderes, individuelles Detail, auf das die Jäckchen und Täschchen perfekt abgestimmt sind. Das gilt auch für PrinCipessa, die neuentwickelte, märchenhafte Linie, die bei den Mädchen absolut en vogue sein wird. Aufwendige Schnitte, zauberhafte Tüll-, Satin und Spitzenformationen mit edlen Dekorationen garantieren einen besonderen Auftritt. Die Kleider sind in schneeweiß sowie in 3 Längen erhältlich. Hier finden Sie die aktuelle Bian Corella Kommunionkleider Kollektion 2018








Kommunionkleider der Marke Lilly

Nach oben