Was kostet ein Brautstrauß und welche Arten gibt es?

Welche Brautstrauß Arten gibt es und was kosten diese?

Die Wahl des Brautstraußes ist für jede Braut sehr wichtig. Denn die Form sollte zur Braut selbst und zum Hochzeitskleid passen. Außerdem freut sich jede Braut, wenn ihre Lieblingsblumen im Brautstrauß verarbeitet werden.

Je nach Figur, Typ und Brautkleid sollte der Brautstrauß perfekt auf die jeweilige Braut zugeschnitten sein. Deshalb ist der alte Brauch, dass der Bräutigam den Strauß auswählt, gar nicht so sinnvoll. Denn der Florist kann einen viel passenderen Strauß arbeiten, wenn er die Braut und das Hochzeitskleid kennt. Außerdem kann die Braut ihre Wünsche einbringen und sich im Blumengeschäft auch gleich nach geeigneten Farben und Blumenarten umsehen.

Die kosten für einen Brautstrauß sind wirklich sehr unterschiedlich. Dabei spielt es natürlich eine Rolle wo der Brautstrauß gekauft wird, aber auch welche Blumen verwendet werden sollen. Zwischen 30 Euro und 90 Euro sollte aber jede Braut einen passenden Strauß finden.

Der Biedermeierstrauß

Biedermeierstrauss

Die beliebteste Form des Brautstraußes ist der Biedermeierstrauß. Dieser kugelige Brautstrauß lässt sich wunderbar halten und mit sehr vielen schönen Verzierungen in Szene setzen. Eine Papier- oder Organzamanschette gibt dieser Straußform einen schönen Rahmen. Für romantische Sträuße eignen sich auch große Blätter zur Einfassung. Kleine bis mittelgroße Blüten sehen in dieser Straußform hervorragend aus. Preis: 40-80 Euro

 

 

 

 

Der Wasserfall-Brautstrauß

 

 

 

 

Der Wasserfall ist eine weitere sehr beliebte Form für Brautsträuße. Diese Form hängt tropfenförmig herab und der Effekt wird gerne durch lange Ranken von Efeu oder anderem zarten Grün unterstützt. Bänder und Perlen sehen in dieser Form einfach bezaubernd aus. Preis: 60-90 Euro

Wasserfall Brautstrauss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Armstrauß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Armstrauss

Der Armstrauß wird in der Armbeuge getragen. Diese klassische Form erinnert an die frühen Jahrzehnte des letzten Jahrhunderts. Schmale Brautkleider mit fließenden Röcken erhalten durch einen Armstrauß das richtige Flair. Für den Armstrauß werden gerne großblütige Blumensorten mit glatten Stängeln verwendet. Preis: 30-60 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Blumenzepter

 

 

 

 

 

 

 

 

Blumenzepter

Sehr beliebt ist auch ein Blumenzepter. Für Prinzesskleider gibt es nichts Schöneres als einen solchen Brautstrauß. Den Stab des Zepters können, wie beim Armstrauß, die Blumenstängel bilden oder auch ein schöner Holzstab. Hier wird quasi ein rundlicher Blumenstrauß auf einen langen Stiel gesetzt und mit schönen Accessoires verziert. Preis: 30-50 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brautstrauß Farben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arten von BrautsträußenWelche Brautstrauß Farbe passt zu mir?

Die Farben des Brautstraußes sind so verschieden wie jede Braut. Wichtig ist, dass der Brautstrauß der Braut gefällt und auch zum Brautkleid passt.

 

 

 

 

Brautstrauß Blumen

 

 

 

 

Welche Blumen für den BrautstraussWelche Blumen nehmen ich für meinen Brautstrauß?

Welche Blumen können für einen Brutstrauß genommen werden und was ist die Bedeutung der Blumen? Hier finden Sie Informationen über die verschiedenen Blumenarten.

Nach oben